Wie wir helfen

Projekt Zuhause

„Zusammen leben – Housing first“ – Aufsuchende Hilfe-Streetwork-Eingliederung.

Projekt der Wohnungslosenhilfe gefördert durch den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Ziel des Projektes ist es, Wohnungslose durch eine niedrigschwellige Beratung an das bestehende regionale Hilfesystem anzubinden und Ihnen darüber auch die Rückkehr in feste Wohnverhältnisse zu ermöglichen.

Wir arbeiten in Kooperation mit Stadt und Landkreis Gießen sowie der Wohnbau Gießen GmbH.

Ansprechpartner/in

Sarah von Trott (Dipl. Sozialpädagogin)
Christoph Hucke (Master Artium)
Konstantin Potthoff (Master of Arts Soziale Arbeit)

Kontakt

Diakonisches Werk
Dammstraße 4, 35390 Gießen
Telefon: (0641)30190-202 oder -250




Weitere Informationen zum EHAP-Programm unter
www.ehap.bmas.de
www.bmas.de